Bergwerk Frischglück: Wo Männer einst Zipfelmützen trugen

Der Eingang zum Bergwerk Frischglück

Führungen durch das Bergwerk Frischglück sind eine Attraktion in Neuenbürg

Was hatten Schneewitchens Zwerge und die Männer im Bergwerk Frischglück gemeinsam? Genau – Zipfelmützen! Aus guten Grund: Einst waren Zipfelmützen die Schutzhelme von heute. Niedrige Stollen, Gefahr von Geröll: Die kegelförmigen Mützen wurden mit Stroh oder Moos gefüllt. So schützten die Bergleute ihre Köpfe bei ihrer harten Arbeit in den niedrigen Stollen. In dem ehemaligen „Königlich-Württembergischen Eisenerzbergwerk“ gibt’s noch einige Aha-Erlebnisse mehr. Das Bergwerk Frischglück ist nach seiner Winterpause vom 5. April an wieder für Besucher geöffnet.  Weiterlesen